Sie sind hier: Startseite | Einsätze | Aktuelles

F- 2 am 19.06.2020

Einsatz 131, Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Am Freitagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Überlingen um 19.43 Uhr mit der Einsatzabteilung Stadt zu einem Brandeinsatz in die Schillerstraße alarmiert. Aufmerksame Anwohner wurde durch das piepsen eines Rauchmelders, sowie einer Stichflamme aus dem Küchenfenster auf den Brand aufmerksam und verständigten folgerichtig umgehend über die Notrufnummer 112 die Feuerwehr. 

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte am Einsatzort konnte glücklicherweise schnell Entwarnung gegeben werden. Dem Bewohner der Wohnung gelang es, das Feuer in der Küche, welches bereits auf das Mobiliar übergegriffen hatte, eigenständig zu löschen. Bei den Löschversuchen verletzte sich der Anwohner jedoch leicht, weshalb er durch die ebenfalls alarmierte Schnelleinsatzgruppe des Deutschen Roten Kreuzes des Ortsverbandes Überlingen sanitätsdienstlich erstversorgt und anschließend zu weiteren Untersuchung und Behandlung in das Krankenhaus gebracht wurde. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr kontrollierten die Brandwohnung mittels der Wärmebildkamera und belüfteten diese mit Hilfe des Überdruckbelüfters. 

Die Freiwillige Feuerwehr Überlingen war unter der Leitung des diensthabenden Zugführers Thomas Schnell mit einem Löschzug im Einsatz. Neben der Feuerwehr waren auch die Landespolizei mit einer Streifenwagenbesatzung und die Schnelleinsatzgruppe des Deutschen Roten Kreuzes des Ortsverbandes Überlingen in den Einsatz miteingebunden.